Die Möbel-Akademie

Wir vermitteln Fachwissen rund ums Möbel...

In Zeiten des Fachkräftemangels sind heute gut ausgebildete Mitarbeiter(innen) echte Mangelware. Der Bedarf an Fachkräften in der Möbelwelt war noch nie so hoch wie aktuell. Mehr denn je, ist kompetentes Personal von zentraler Bedeutung und gilt als das wichtigste Kapital im Unternehmen.

Die Möbel-Akademie vermittelt Fachwissen rund ums Möbel, für den Möbel-Handel | Möbel-Hersteller | Möbel-Interessierte | Chefs | Kundendienst | Qualitätssicherung | Sachbearbeiter | Möbel-Monteure | Einrichtungsberater | Verkäufer | Einkäufer | für Menschen.

„Qualitative hochwertige und zielgerichtete Aus- und Weiterbildung ist der effektivste Weg für zufriedene Kunden (=erfolgreiche Kundenbindung) und weniger Fehler (=geringere Kosten)“

 

Intensiv & Praxis-Seminare |Trainings & Workshops | Standards & Regelwerke

Konzeptübersicht & Inhaltsbeschreibung


Intensiv & Praxis-Seminare:

Trainings & Workshops:

Entwicklung individuelle Regelwerke & Standards:

Individualität ist unsere Stärke:

Selbstverständlich sind individuell auf Ihr Unternehmen und Anforderungen abgestimmte Seminare, Workshops – auch in Kombination und als Vorbereitung zusammen und / oder für die Einführung von Regelwerken oder Standards möglich.

Trainer:

 


Möbel aus der Sicht des Sachverständigen

Ein Intensiv & Praxis-Seminar für alle Möbel-Profis

Es werden Einblicke in die Welt eines Sachverständigen gewährt und für den Möbel-Alltag argumentativ abgeleitet. Spezial-Wissen (nicht nur) für Mitarbeiter der Möbel-Auslieferung & Montage, Kundendienst und Kundenservice.

Schwerpunkte nach Bedarf & Anforderungen: Einbauküchen, Polstermöbel oder Kastenmöbel

„Keine Ausreden sondern Argumente zählen“

Argumentstarke Mitarbeiter strahlen prinzipiell mehr Kompetenz aus. Der Kunde merkt sofort: Hier spricht ein Fachmann.

Doch richtige und vor allem beweisbare Argumentationen vorzubringen ist nicht ganz so einfach. Passende Argumente zu finden kostet Zeit, bedarf Recherche und Nachfragen. Im Rahmen des Seminar Möbel aus Sicht des Sachverständigen  werden wichtige Argumentationshilfen zu den Themen:

  • Garantie & Gewährleistung
  • Beweislastumkehr
  • Aufnahme einer Beanstandung & Nachbesserung
  • Beurteilungskriterien für industriell gefertigte Möbel
  • Fehler & Mangel
  • Nacherfüllung, Minderung, Rücktritt
  • warentypische Eigenschaften
  • Gebrauchstauglichkeit
  • Wenn sich ein Rechtsstreit nicht mehr vermeiden lässt

diskutiert, besprochen und erläutert.

Zeit & Ärger sparen

Angefangen vom Einrichtungsberater bis zum Ausliefer-Monteur: Die richtigen Argumentationen zur richtigen Zeit,  helfen viel Zeit und noch mehr Ärger zu sparen.

„Individuell, intensiviert und flexibel zu gestalten“

  • Worauf kommt es uns an?
  • Was können wir besser machen?
  • Haben Sie Fragen, die Sie als Möbel-Händler gerne mit mir abstimmen möchten?

Das Seminar Möbel aus Sicht des Sachverständigen ist flexibel gestaltbar und kann gerne mit individuellen und / oder weitergehenden Themenbereichen spezialisiert und / oder ergänzt werden.

Optimal verknüpft mit den Liefer- und Montage Standards

Das Intensiv & Praxis-Seminar Möbel aus Sicht des Sachverständigen, eignet sich optimal um ihre Mitarbeiter auf die Einführung von individuellen Regelwerken wie beispielsweise die Liefer- und Montage Standards vorzubereiten.

 


Polstermöbel aktuell

Für die Qualität bei Couch, Sofa und Co. ist neben dem Bezugsmaterial die Güte der nicht sichtbaren Teile und Polsterung ausschlaggebend.

„Ein Polstermöbel fährt im Jahr 62.400 Kilometer“

Ja, sie haben richtig gelesen. Die Stiftung Warentest geht bei  Sofas und Polstermöbel von einer 4 stündigen Benutzung pro Tag aus.  Multipliziert mit 6 Tagen in der Woche ergeben sich 1.248 Stunden im Jahr. Fährt man mit einem PKW 1.248 Stunden pro Jahr und nimmt man eine durchschnittliche Geschwindigkeit von nur 50 km / Stunde an, so kommt man auf eine Fahrleistung von 62.400 km pro Jahr.

Eine gute Qualität von Federkern, Schäume, Abdeckungen, Gestelle aber auch des Bezugsmaterials sind für Langlebigkeit von Vorteil und hat seinen Preis.  Aber gilt das auch für den Mitnahmemarkt?

„Sorgenkind Polstermöbel?“

Fast jedes zweite verkaufte Polstermöbel wird heute reklamiert. Eine der häufigsten Beanstandungen bei Polstermöbeln sind Wellen- und / oder Faltenbildung des Bezugsmaterials. Aufgrund der aktuell überwiegenden Anzahl von Modellen mit legerer Polsterung kommt es oft zu Beanstandungen, die als „warentypisch“ einzustufen sind, aber dem Kunden nicht „gefallen“.

Fragen, die mehr denn je Bedeutung haben:

  • Was muss der Verkäufer über das Polstermöbel wissen?
  • Welche Informationen braucht der Kunde?
  • Was muss denn überhaupt ein Polstermöbel aushalten und was nicht?
  • Und wer bestimmt das?
  • Und wer überprüft das?
  • Was tun im Beanstandungsfall?

Das Seminar Polstermöbel aktuell gibt auf Fragen rund um das Thema Polstermöbel Antworten. Es wird auf die verwendeten Materialien, auf die Qualitäten und natürlich auf die häufigsten Beanstandungen eingegangen.

Information & Qualität

Zusammengefaßt: Die korrekte Vorgehensweise bei Beanstandungen, wichtige Hilfsmittel (z.B. der Gütepaß), die Werthaltigkeit des Fachwissens ihrer Mitarbeiter und das Zusammenspiel der zu transportierenden Informationen, sind ausschlaggebend.

Individualisierung gewünscht“

Ob als Workshop oder Intensiv & Praxis-Seminar. Ob mit Schwerpunkt Kundendienst oder Schwerpunkt Einrichtungsberatung. Individualisierung ist gewünscht . Polstermöbel aktuell läßt sich hervorragend mit dem Workshop Praxis-Wissen Stoffe & Leder verknüpfen, um so einen echten Mehrwert zu erzielen.

 


Praxis-Wissen: Leder & Stoffe

Ein Workshop für alle Möbel-Praktiker, die täglich in Kontakt mit verschiedensten Stoffen, unterschiedlichen Ledern und Kunstleder sind.

Hersteller unabhängig, ohne Produkt-Einfärbung, gänzlich auf den Möbel-Alltag abgestimmtes interessantes Fachwissen verschiedenster Bezugsmaterialien.

Im Workshop Praxis-Wissen: Leder & Stoffe, geht es um:

  • die verschiedenen Arten von Bezugsmaterialien
  • Flachgewebe / Chenille / Microfaser / Velour /Flockstoff / Vlies
  • Leder / Kunstleder
  • anfällige Stoff-  & Lederarten
  • Stoffe & Leder richtig verkaufen, oder was muss ein Kunde wissen?
  • Argumentationshilfen bei Beanstandungen
  • Schäden / Fehler / Naturmerkmale

Es wird mit und am Bezugsmaterial gearbeitet, Begrifflichkeiten erklärt, Strapazierfähigkeit getestet, Pflege vorgeführt und über warentypische Eigenschaften gesprochen.

Der Workshop Praxis-Wissen: Leder & Stoffe eignet sich optimal in Kombination mit dem Seminar Polstermöbel aktuell.

 


Expertenwissen Möbel-Leder

Workshops | Trainings | Intensiv & Praxis-Seminare für perfektes Experten Wissen rund ums Leder.

  • Workshop: Smart Repair in Leder
  • Workshop & Seminar: Leder Reparaturschulung für Kundendienstmitarbeiter
  • 2 Tages Instensiv Seminar: Von der Rohhaut bis zum Leder
  • 3 Tages Seminar & Ausbildung „Der Leder Experte im Möbelhandel“
  • Individuell auf Ihren Bedarf und Ihre Anforderungen zugeschnittene Leder-Seminare

Mehr Infos unter:  www.lederakademie.de

Optimaler Mehrwert und Lern-Ergebnisse in Kombination mit Polstermöbel aktuell, Praxis-Wissen Stoffe & Leder oder Möbel aus Sachverständigen-Sicht.

 


Praxis-Wissen Massivholz, Furnier & Nachbildung

Training für alle Möbler, die täglich im Kontakt mit Echt-Holz, Furnier, Nachbildung, Folienfronten oder Melaminharzoberflächen sind.

Hersteller unabhängig, ohne Produkt-Einfärbung, gänzlich auf den Möbel-Alltag abgestimmtes interessantes Fachwissen für den Praktiker.

  • Wann darf ein Möbel als massiv, teilmassiv oder als echt bezeichnet werden?
  • Welche Arten von Furnier gibt es und woran erkennt man sie?
  • Woran erkennt man Folie, woran eine Melaminoberfläche?
  • Was ist Nachbildung?
  • Wie ist ein Möbel konstruiert?
  • Welche Materialien kommen zum Einsatz?
  • Wie pflegt man Möbel-Oberflächen richtig?
  • Welchen Einfluss hat das Raumklima auf Möbel?
  • Schäden / Fehler / Naturmerkmale

In dem Workshop Praxis-Wissen Massivholz & Furnier wird auf Möbelkonstruktionen, auf die Materialien vom Holz bis zu Holzwerkstoffen eingegangen und Begrifflichkeiten geklärt. Pflege vorgeführt und über warentypische Eigenschaften gesprochen. Optimal auch in Kombination mit Praxis-Wissen Leder & Stoffe.

 


Service & Beschwerde-Management / Reklamationsstrategien

Ein Training und Intensiv & Praxis-Seminar für Fachleute im Kunden-Service und Kundendienst.

„Kulanz richtig anwenden & juristische Auseinandersetzungen vermeiden“

Kulanz ist als Wundermittel in aller Munde. Die korrekte Praxis und Handhabung ist im Alltag entscheidend. Daher beschäftigt sich dieser Workshop intensiv mit Fragen wie:

  • Wie wird die Meldung von Kunden-Beanstandungen sachlich richtig aufgenommen?
  • Nach welchen Entscheidungskriterien wird ein Techniker zum Kunden geschickt?
  • Wie verhält sich der Kundendienst-Techniker vor Ort?
  • Woran erkennt man berechtigte und unberechtigte Beanstandungen?
  • Wie wird eine Beanstandung sachlich richtig an den Hersteller weitergegeben?

Es werden nicht nur viele Fragen aufgearbeitet, die im Möbel-Alltag zu Problemen führen oder führen können, sondern auch aktiv Lösungen implementiert.

„Learning by doing inklusive Präventivmassnahmen“

Selbstverständlich können im Rahmen des Workshops Ihre hauseigenen und besonderen Reklamationen aus der Sicht eines Möbelsachverständigen beleuchtet und argumentativ aufgearbeitet werden. Darüber hinaus können anhand Schadensbildern aus praxisnahen Fällen, Erkennungsmerkmalen von Beanstandungen, Toleranzen und warentypische Erscheinungsbilder besprochen werden.

Ein Seminar aus der Praxis für die Praxis mit dem Ziel am Ende daraus zu lernen.

„Wenn der Workflow stimmt, hebt sich die Stimmung“

Parallel zu den Fragen und Aufgaben mit denen Kundendienste heute beauftragt sind, können optional die gesamte organisatorische Abwicklung und technische Einrichtung ihres Kundendienstes oder der Sachbearbeiter unter die Lupe genommen werden.

  • Wer bearbeitet was?
  • Wer hat seinen Schwerpunkt wo?
  • Wer hat welches Fachwissen?
  • Was sind die Aufgaben des Entscheiders?
  • Welches Wissen braucht der Erlediger?
  • Stimmt der Workflow?

Mit Erfahrung und Sachkunde kann eine gezielte Optimierung der Organisation bzw. des Ablaufplans für die Aufgaben im Kundendienst, insbesondere für die Mitarbeiter signifikante Verbesserungen im Alltag erwirken.

Der Workshop Service & Beschwerde-Management / Reklamationsstrategien dient optimal zur Vorbereitung der Liefer & Montage Standards.

 


Reklamationsvermeidung und Gewährleistung

Dieser Workshop richtet sich an Einrichtungsprofis, an Berater und Verkaufs-Mitarbeiter aller Abteilungen und Möbel-Warengruppen.

Inhalt:

  • richtige Argumentationen für den Möbelverkauf
  • welches Wissen braucht der Verkäufer
  • welches Wissen braucht der Kunde zum jeweiligen Produkt
  • Dokumentation des Verkaufsgespräches ja/nein
  • richtiges Handling des Gütepasses
  • Garantie & Gewährleistung
  • was tun bei einer Kunden-Beanstandung

Das Training Reklamationsvermeidung & Gewährleistung dient optimal als Vorbereitung und zur Einführung des Möbel-Gütepaß.

 


Professioneller Umgang und Korrespondenz mit Rechtsanwälten & Kunden

Training & Workshop aus der neutralen Sicht des Sachverständigen.

Im Möbelhandel kann beobachtet werden, dass objektiv betrachtet bis zu 50% aller Beanstandungen unberechtigt sind. Ist eine Beanstandung beim Kunden zuerst einmal aufgenommen, auch wenn es rein aus Gefälligkeit geschieht, dann ist der Möbelhändler am Zug. Stellt sich die Beanstandung dann als unberechtigt heraus, ist ein Streit vorprogrammiert.

Nicht selten werden zeitgleich zu überzogenen Kundenforderungen ein Rechtsanwalt eingeschaltet, der dem ganzen den entscheidenden Nachdruck verleihen soll.

Härtefälle & Lösungen

In diesem Seminar geht es um:

  • Garantie und Gewährleistung
  • typische Pflichten des Handels aus dem Kaufvetrag § 433 BGB
  • Der Sachmangel § 434 BGB
  • Beweislastumkehr
  • Werkvertrag  & Kaufvertrag
  • Kundenbeanstandungen & Reaktionsmöglichkeiten
  • Umgang mit dem Anwalt des Kunden
  • typische Fehler bei der Abwehr von überzogenen Ansprüchen im Vorfeld von gerichtlichen Auseinandersetzungen
  • praxisgerechte Minderung
  • was tun, wenn eine Klage kommt?

Der Workshop Professioneller Umgang und Korrespondenz mit Rechtsanwälten & Kunden richtet sich an die Geschäftsleitung, Kaufmännische Leitung, Verkaufsleitung, Verkauf, Einkauf, Vertrieb, Marketing, Qualitäts-/ Raklamationsmangement und Sachbearbeiter in den Kundendienstabteilungen. Zusammengefasst an Alle, die für „Härtefälle“ im Umgang und schließlich auch der Korrespondenz mit Kunden und Rechtsanwälten zuständig sind. Es werden insbesondere auf Praxisfälle eingegangen und viele Tipps & Hilfestellungen gegeben.

 


Die Liefer & Montage Standards

Ein individuelle entwickeltes Standardwerk, zugeschnitten auf Ihre Montage, auf Ihre Ausliefer-Situation auf Ihr Möbel-Haus.

Liefer- & Montage Standards enthalten für Ihre Mitarbeiter in der Möbelauslieferung & Montage gesammelte Erfahrungen und Vorgehensweisen. Sie sollen für ein durchweg positives Kundenerlebnis:

„heute bekommen Sie Ihre neuen Möbel“

Richtschnur und Hilfestellung sein.

Die  Standards geben Hinweise, Tipps, Wissenswertes und enthalten Verhaltensregeln um das Ziel:

„zufriedene Kunden“

so oft es geht zu erreichen.

Regelwerke für Möbel-Auslieferung und Montage  werden individuell auf Ihr Möbel-Haus und Bedürfnisse zugeschnitten und werden selbstverständlich in Anlehnung an die RAL GZ 430 (Prüfkriterien für industriell gefertigte Möbel), der DIN und EN (europäischen Normen und Standards), sowie zum Zeitpunkt der Erstellung gültigen gesetzlichen Vorschriften erstellt.

 


Der Möbel-Gütepass

Ein absolutes „musst have“ für jedes Möbelgeschäft.

Der Möbel-Gütepass enthält nützliche Informationen über das Produkt Möbel aller Warengruppen. Der Gütepass informiert über produkt- und warentypischen Eigenschaften, über Veränderung im täglichen Gebrauch, z.B. durch Licht, Sonne und Wohnklima und kann nützliche Reinigungs- und Pflegehinweise enthalten.

Ob Polstermöbel oder Kücheneinrichtung

Der Möbel-Gütepass kann individuell auf das Sortiment Ihres Möbelhauses, sei es Polstermöbelfachmarkt

  • Polster-Gütepass 

oder für Ihr Küchenstudio / Küchenspezialhaus

  • Küchen-Gütepass

angepasst und in der Tiefe der Informationen optimiert werden.

Das Nachschlagewerk nicht nur für den Verbraucher

Möbel-Gütepass, Polster-Gütepass und Küchen-Gütepass, bündeln Basis Wissen für den Einrichtungsberater und stellt gleichzeitig einen guten Ratgeber für den Verbraucher dar. Ein leicht verständlich geschriebenes Werk für alle Beteiligten.


Individualität & Qualität ist unsere Stärke

Selbstverständlich sind individuell auf Ihr Unternehmen und Anforderungen abgestimmte Seminare, Workshops – auch in Kombination und als Vorbereitung für die Einführung von Regeln und Standards gerne möglich.

 


Die Trainer:

 

STEFAN SCHEUERMANN

Gründer und Fachdozent: Die Möbel-Akadamie | Fachdozent: Leder-Akademie | Personenzertifizierter Sachverständiger gemäß DIN EN ISO/IEC 17021:2012 Fachgebiet:  Industriell gefertigte Möbel, Einbauküchen, Polstermöbel & Matratzen |  Betriebswirt (SGD) | Bilanzbuchhalter (IHK) | Bankkaufmann | Ausbilder: Möbel- Küchen- und Umzugsservice  | Ausbilder: Kaufmann im Einzelhandel | Ausbilder: Kaufmann für Büromanagement | Ausbilder: Fachkraft Lagerlogistik | über 30 Jahre Möbel-Erfahrung | und vieles mehr…

 

 

FRANK RECHT

Gründer und Fachdozent: Leder-Akademie |Fachdozent: Die Möbel-Akademie | Fachdozent: DGM-Akademie (Deutsche Gütegemeinschaft Möbel) | Fachdozent Lederreparaturen: LCK GmbH  Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger | Personenzertifizierter Sachverständiger nach DIN EN ISO 17024 Bestellungsgebiet: Leder, Ledermöbel, Echtlederbestimmung und -Schadensbewertung | Ledertechniker | Raumausstatter | technischer Vertriebsmanager (IHK)  | mehr als 20 Jahre Erfahrung und europaweit führender Experte in Sachen Leder | und vieles mehr…

Stefan Scheuerman

Sachverständiger für industriell gefertigte Möbel, Einbauküchen, Polstermöbel und Matratzen


DIN Logo

Wilhelm-Leuschner-Str. 1
63801 Kleinostheim (Aschaffenburg)

0 60 27 - 405 148 0
0 17 0 - 822 064 0
0 60 27 - 409 173 9
mail@sv-scheuermann.de