Beratung

Unterstützung & Hilfestellung

Ob Verbraucher oder Händler.

Profitieren Sie von meiner Objektivität & Erfahrung und erhalten Sie eine fundierte Expertise. Auf meine besondere Sachkunde, Neutralität und Vertrauenswürdigkeit können Sie sich verlassen.

 

Gerne unterstütze ich Sie natürlich auch bei allen anderen und individuellen Fragestellungen.

 

Unabhängiger Berater beim Möbel-Kauf

Eine fundierte und vor allem Dingen unabhängige Beratung, frei von jeglichem Händler und Hersteller-Interesse kann beim Kauf von Möbeln dem Verbraucher viel Geld und Ärger ersparen. Egal, ob beim Kauf einer hochwertigen Einbauküche oder einem Jugend-Drehstuhl. Der Kauf von Möbeln ist keine alltägliche Anschaffung und will heute daher gut geplant und überlegt sein.

Möbel tragen im Wesentlichen dazu bei in den eigenen vier Wänden eine Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen. Dementsprechend werden an Möbel heutzutage hohe Anforderungen an Qualität, Desing und Funktion gestellt.

Beim Kauf von Möbeln hat der Konsument viele Entscheidungen zu treffen:

Die verwendeten Materialien, die Art der Polsterung, die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Verarbeitung,  ein Fülle an Funktionen, bis hin zu Qualitäts-und Preisunterschieden. Alles Fragen die der Konsument heute nicht mehr ohne Weiteres überblicken kann.

  • Wie erkennt man Qualität?
  • Haben Sie Fragen zu Möbel oder Polstermöbel?
  • Haben Sie Fragen zu Leder, Stoff, Holz, Furnier?
  • Möchten Sie eine objektive, neutrale und vor allem unabhängige Beratung zum Kauf von Möbel, Polstermöbel oder einer Küche ?

Hilfestellung und Unterstützung

Profitieren Sie von meiner Objektivität & Erfahrung und erhalten Sie auf ihre Fragen, Hilfestellung und Unterstützung in Form von fundierten Antworten ohne wirtschaftliches Verkäufer-Interesse. Auf meine besondere Sachkunde, Neutralität und Vertrauenswürdigkeit können Sie sich verlassen.

 

Sachverständige Beurteilung von Beanstandungen und Reklamationen bei Möbeln.

Nach §434 BGB sind Sachen (Möbel) dann frei von Mängeln, wenn diese sich für den gewöhnlichen Gebrauch eignen und somit eine Beschaffenheit aufweisen die der (Möbel-) Käufer nach Art der Sache erwarten kann.

Nun zeigt sich im „Möbel-Alltag“ oft, dass zwischen den Erwartungen des Käufer bzw. Kunden und den „Nehmerqualitäten“ der Möbel doch recht deutliche Unterschiede existieren.

Viele Beanstandungen bei Polstermöbel

Nutz sich zum Beispiel das Bezugsmaterial eines vermeintlich teuren Sofas ungewöhnlich schnell ab, dann schafft nötigenfalls ein Verschleißtest Klarheit. Oft versuchen sich Möbelhändler hier aus der Affäre zu ziehen und lehnen die durchaus berechtigte Beanstandung ab indem sie kurzerhand auf eine unsachgemäße Nutzung des Sofas abstellen.

Komplexere Probleme bei Einbau-Küchen

Fast Jede zweite Küche wird vom Endverbraucher beanstandet. Bei Küchen-Reklamationen geht es oft nicht um die Qualität der Küchenmöbel samt der verwendeten Materialien, sondern in mehr als der Hälfte aller Beanstandungen bei Einbauküchen liegen Fehler in der Planung der Küche oder in der Montage derselben vor. Oft ist deren Behebung für den Händler mit hohen Kosten verbunden, daher wird versucht die Reklamation klein zu reden oder abzuwiegeln.

„Fühlen Sie sich bei einer Reklamation im Stich gelassen?“

Profitieren Sie von meiner Objektivität & Erfahrung und erhalten Sie fundierte Expertise bezüglich ihren Beanstandungen / Reklamationen und Möglichkeiten der weitere Vorgehensweise. Auf meine besondere Sachkunde, Neutralität und Vertrauenswürdigkeit können Sie sich verlassen.

 

Zu hohe Beanstandung-Quoten?

Die Häufigkeit und die Intensität der vorgebrachten Reklamationen im Möbelhandel sind in den letzen Jahren deutlich angestiegen.   Immer öfter sind dabei die Beteiligten auf Krawall gebürstet und stellen Forderungen die unverhältnismäßig hoch sind. Dazu kommt dass Rechtsanwaltskanzleien und Rechtsschutzversicherungen den Eindruck suggerieren für Alles da zu sein und den Möbel-Händler prinzipiell in der Pflicht sehen. Geht es um Reklamationen verwendet der Möbel- Sachverständige nicht den Begriff „Reklamation“ sondern spricht von Fehler oder von einer berechtigten oder unberechtigten Beanstandung.

Nicht jede Beanstandung ist ein Fehler

Im Möbelhandel kann beobachtet werden, dass objektiv betrachtet bis zu 50% aller Beanstandungen unberechtigt sind. Ist eine Beanstandung beim Kunden zuerst einmal aufgenommen auch wenn es rein aus Gefälligkeit geschieht, dann ist der Möbelhändler am Zug. Stellt sich dann heraus dass die Beanstandung nicht berechtigt ist, ist ein Streit vorprogrammiert.

„Haben Sie als Möbel-Händler und oder Möbel-Hersteller mit überzogenen Verbraucherforderungen und hohen Reklamations-quoten zu kämpfen?“

Profitieren Sie von meiner Objektivität & Erfahrung und erhalten Sie eine fundierte Expertise ob die Ihnen angetragenen Beanstandungen berechtigt sind oder nicht. Ich zeige Ihnen und Ihren Mitarbeitern in Verbindung mit vielen individuellen Möglichkeiten der Personalentwicklung , Vorgehensweisen und Verhaltensweisen die Sie und Ihre Mitarbeiter in die Lage versetzen die Herausforderungen gelassen zu meistern.  Auf meine Erfahrung, besondere Sachkunde und Vertrauenswürdigkeit können Sie sich verlassen.

 

Gerne unterstütze ich Sie auch bei allen anderen und individuellen Fragestellungen.

Stefan Scheuerman

Sachverständiger für industriell gefertigte Möbel, Einbauküchen, Polstermöbel und Matratzen


DIN Logo

Wilhelm-Leuschner-Str. 1
63801 Kleinostheim (Aschaffenburg)

0 60 27 - 405 148 0
0 17 0 - 822 064 0
0 60 27 - 409 173 9
mail@sv-scheuermann.de