Unterstützung | Hilfestellung

für Möbelfachhändler und Küchenfachhändler

Für den Einrichtungsfachhandel und Verkauf

Sie haben im Fachhandel mit überzogenen Verbraucherforderung zu kämpfen, oder Ihre Reklamations-Quoten sind zu hoch?

Zu hohe Beanstandung-Quoten?

Die Häufigkeit und die Intensität der vorgebrachten Reklamationen im Möbel- und Küchen- Fachhandel sind in den letzten Jahren deutlich angestiegen.   Immer öfter sind dabei die Beteiligten auf Krawall gebürstet und stellen Forderungen, die unverhältnismäßig hoch sind.

Dazu kommt, dass Rechtsanwaltskanzleien und Rechtsschutzversicherungen den Eindruck suggerieren für Alles da zu sein und den Möbel-Händler prinzipiell in der Pflicht sehen. Geht es um Reklamationen wird aus fachlicher Sicht nicht der Begriff „Reklamation“ verwendet, sondern der Möbelsachverständige spricht von einem Fehler oder vom einer berechtigten oder nicht berechtigten Beanstandung.

Schenkel von Eckbank

Nicht jede Beanstandung ist ein Fehler

Im Möbelhandel und Küchenfachhandel kann beobachtet werden, dass objektiv betrachtet bis zu 50% aller Beanstandungen unberechtigt sind. Ist eine Beanstandung beim Kunden zuerst einmal aufgenommen auch wenn es rein aus Gefälligkeit geschieht, dann ist der Möbelhändler am Zug. Stellt sich dann heraus, dass die Beanstandung nicht berechtigt ist, ist ein Streit vorprogrammiert.

Haben Sie mit hohen Reklamations-Quoten zu kämpfen?

Wenn Sie hinsichtlich den Ihnen angetragenen Reklamationen und Beanstandungen nichts Glaubwürdiges dagegenhalten können müssen sie als Möbelhändler und / oder Küchenhändler vielen unangemessenen und überzogenen Kundenforderungen nachgeben.

Nicht die Verkäufer-Arroganz und schwache Behauptungen sind hier maßgebend, sondern richtige und vor allem beweisbare Argumentation vorzubringen zählt.

Wenn ich das meinem Kunden sage dann ist er weg!

Dies ist die häufigste und bequemste Ausrede im Einrichtungsfachhandel.

Dem Mitarbeiter, ob Verkauf oder Kundendienst, liegen einfach nicht genügend Argumente vor um richtig und glaubwürdig überzeugen zu können. Dabei sind argumentstarke Mitarbeiter heutzutage Gold Wert. Diese strahlen prinzipiell mehr Kompetenz aus. Der Kunde merkt sofort: Hier spricht der Fachmann.

Hier spricht der Fachmann

Ich zeige Ihnen und Ihren Mitarbeitern, in Verbindung mit vielen individuellen Möglichkeiten der Personalentwicklung , Vorgehensweisen und Verhaltensweisen, die Sie und Ihre Mitarbeiter in die Lage versetzen die Herausforderungen gelassen zu meistern.

Profitieren Sie von meiner Objektivität & Erfahrung  als Möbel- und Küchensachverständiger und erhalten Sie eine fundierte Unterstützung und Hilfestellung sowie Expertise ob die Ihnen angetragenen Beanstandungen berechtigt sind oder nicht.


Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten Ihre Mitarbeiter zu trainieren:

Die Möbel-Akademie | Möbelsachverständiger vermittelt Fachwissen


Unabhängig | weisungsfrei | gewissenhaft | unparteiisch

In meiner Eigenschaft als

öffentlich bestellter und vereidigter Möbelsachverständiger,

sowie

Personenzertifizierter Möbelsachverständiger

stehe ich Ihnen bei Problemfällen und komplexen Aufgabenstellungen in Sachen Möbel, Einbauküchen, Polstermöbel und Matratzen mit Rat und Tat zur Seite.


Sehr gerne unterstütze ich Sie auch bei individuellen Fragestellungen.

 

Möbelsachverständiger, Möbelgutachter, Sachverständiger für Einbauküchen, Bettengutachter

Stefan Scheuermann

Sachverständiger für

Industriell gefertigte Möbel
Polstermöbel
Einbauküchen
Matratzen


IHK Sachverständiger Logo

Wilhelm-Leuschner-Str. 1
63801 Kleinostheim (Aschaffenburg)

0 60 27 - 405 148 0
0 17 0 - 822 064 0
0 60 27 - 409 173 9
mail@sv-scheuermann.de